Nachhaltigkeit und somit Altes erhalten

Nachhaltiges Leben findet auch in den eigenen vier Wänden statt.

  • Nachhaltig wohnen

Wer was für die Umwelt beitragen möchte kann sich umweltverträglich einrichten und sollte uns einmal besuchen kommen. Eine Restaurierung alter Möbel ist in der Regel ökologischer als der Neukauf. Warum sollten Sie jedem Wohntrend folgen, wenn doch die eigenen Möbel oder Objekte aus Verwandschaften, Vererbung oder Schenkung noch bestens in Schuss sind. Frühere Generationen kauften “Möbel fürs Leben” – Schränke, Betten oder Tische taten über viele Jahrzehnte ihren treuen Dienst. Die Lebenserwartung von Industriemöbeln ist inzwischen leider rapide gesunken. Hier sind die Möbel zum Vergleich zu früher oft schlechter verarbeitet und/oder kommen aus Billiglohnländer, aber häufig wechselt der Möbeltrend zu oft.

  • Nachhaltig einrichten

Sie sollten nicht am falschen Ende sparen, wenn Sie sich antike Möbel kaufen. Lieber kauft man nach und nach und dafür qualitativ hochwertige antike Möbel, die damals aus einheimischer, nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt worden sind. Kaufen Sie nie Möbel als ganze Einrichtung auf einen Schlag und dass möglichst zum günstigen Schnäppchenpreis. Sehr günstige alte Möbel sind oft nicht nur günstig, sondern auch schlecht restauriert und damit kurzlebig. Oft gibt es auch Nachbauten, die aus nicht eindeutig zertifizierten Hölzern gefertigt und mit umweltschädlichen Substanzen bearbeitet sind. Die meisten dieser “Schnäppchen” werden zudem in Asien oder Osteuropa zu alles andere als fairen Bedingungen nachgebaut.

Lassen Sie uns über Ihre guten Stücke schauen, wir werden Ihnen stets zur Seite stehen und Sie hingehend auf eine sinnvolle und effektive Restauration oder Aufarbeitung beraten. Selbstverständlich erfahren Sie den Wert Ihres Möbels gegenüber dem Aufwand, damit Sie selbst entscheiden können, was sich für Sie wirtschaftlich rechnet. Info: +49 (0) 6586 - 98 61 98